"in-falkensee-zuhause"

die Grüne Stadt in Wort und Bild    

Wanderung durch den Bredower Forst


 Wanderungen durch die Forst sind besonders im Frühjahr erlebnisreich und erholsam, wenn die ersten Blätter ihr zartes GRÜN zeigen.  Mit der Oberförsterei habe ich einen Termin vereinbart.  Herr Kademann, Revierförster, hat uns am an einem schönen Maientag fachkundig durch einen Teil des Bredower Forstes geführt. Das Wetter meinte es zu gut, denn bei nahezu 28°C Sommertemperatur kam man doch in´s Schwitzen...

Forsthaus Brieselang mit einigen Bildimpressionen vom Gelände des Forstamtes...

 Gartenhaus mit Übernachtungsmöglichkeiten...

...und Räumlichkeiten zum Feiern

im Garten des Forstamtes

Pavillon  

keine Vergrößerung wegen Personen

gemütliches Beisammensein im Pavillon

keine Vergrößerung wegen Personen

unsere Gruppe


Havelschreck: Tierplastik bestehend aus 9 Tieren: (Marder, Waldohreule, Frischling, Ente, Zander, Fuchs, Hase, Igel und...?) Ich kann nur 8 Tiere erkennen...


Informationen zum jeweiligen Baum

Eingang zum "Erlebnis-Wald" - hauptsächlich für Kinder 

Fliegenpilz aus Holz

Zur Oberförsterei Brieselang gehören die Reviere Klein-Behnitz , Friesack, Falkensee, Haage und Schönwalde im Glien.

Landschaftlich ist der Bredower Forst in den Grenzbereich Havelländisches Luch, Nauener Platte einzuordnen. Im Bredower Forst wachsen u.a. rote Heckenkirsche, roter Hartriegel, schwarzer und weißer Maulbeerbaum, Stieleichen, Fetthenne, Kiefern und Hainbuchen, Winterlinde, Eberesche, Wildbirne, Rotbuche, Traubeneiche, Schwarzerle u.v.a.

Das Gebiet ist ca. 250 ha groß

Im frühlingsschönen Forst

keine Vergrößerung wegen Personen

 Herr Kademann erklärt, dass hier das Wild wechselt

im Forst


Im Bredower Forst wurde vor 87 Jahren der erste Deutsche Naturlehrpfad angelegt.  Am 11. Juli 1930 wurde der Lehrpfad eingeweiht - er führt 2 km durch den Bredower Forst. Der Bredower Forst gehört zu den Gemeinden Brieselang und Falkensee.


Herbst im Bredower Forst



Es war ein schöner Herbsttag. Ich fuhr mit dem Rad nach Waldheim und "durchstreifte" anschließend den herbstlich-bunten Bredower Forst 


nächste Seite: Karls Erlebnishof an der B5



E-Mail
Infos